Februar-März 2022 | Paphos, Zypern

So war die Finalreise 2022 auf Zypern

Die „Reise der Sieger“ in eine Mittelmeerdestination stellt jährlich regelmäßig den ersten Höhepunkt der beliebten Strawberry Tour dar. Diesen Februar und März nutzten wieder viele die Gruppenreise – die nach Zypern führte und auch bei Gruber Golfreisen zu buchen war – um für die bevorstehende Golfsaison Schwung aufzunehmen. Gewohnt wurde im „Olympic Lagoon Resort“, ein luxuriöses Hotel mit außergewöhnlich großen öffentlichen Bereichen und einer wunderschön gestalteten tropischer Gartenanlage. In dessen Umgebung befinden sich vier Top-Golfplätze: Aphrodite Hills, Secret Valley Golf Club, Minthis Hills Golf und Eléa Estate Golfclub.

Das Turnier der Sieger 2020 und 2021

Foto Siegerreise Strawberry Tour 2022
 

Foto Siegerreise Strawberry Tour 2022
 

Foto Siegerreise Strawberry Tour 2022
 

Foto Siegerreise Strawberry Tour 2022
 

Foto Siegerreise Strawberry Tour 2022
 

Foto Siegerreise Strawberry Tour 2022
v.l.n.r. Günter Gerhartinger (Strawberry Tour), Christoph Steinlechner, Daniela Aksoy (Gruber Golfreisen), Ulve Steidl

In Minthis Hills und Eléa Estate gaben sich die Strawberry Tour-Sieger der letzten und vorletzten Saison die Ehre, denn dadurch dass die Reise 2021 ausgefallen war, waren diesmal die Siegerinnen und Sieger von 2020 und 2021 mit dabei und es gab zwei Siegerturniere, bei denen es jeweils wieder die Reise im nächsten Jahr zu gewinnen gab. Darüber freuen konnten sich Christoph Steinlechner mit 37 Nettopunkten auf Eléa Estate und Ulve Steidl mit 30 Nettopunkten auf Minthis Hills.

Neben dem Turnier der Sieger wurde diesmal zusätzlich eine Mini-Turnierserie in den vier zuvor genannten Golfclubs organisiert, an der jeder teilnehmen durfte, der in dieser Woche vor Ort war. Die meisten Netto-Gesamtpunkte eroberte dabei Wilfried Wallner vor Edith Likawetz und Guido Grundner.

Wie läuft es aktuell bei der Strawberry Tour?

Die Saison 2021/22 startete bereits direkt nach dem Finalturnier 2021 letzten September und erstreckt sich bis zum Finale im September 2022, welches im Golfpark Klopeinersee-Südkärnten geplant ist – für Spieler der Wertung „Österreich“. Wie bereits üblich – und durch die große Beliebtheit notwendig – ist nämlich die Wertung der Tour auf Österreich und Deutschland aufgeteilt, wobei es jeweils eigene Finalturniere gibt. Bei der deutschen Wertung sind alle Teilnehmer mit Wohnsitz in Deutschland dabei, bei der österreichischen Wertung alle Golfer mit Wohnsitz außerhalb Deutschlands (Österreich, Italien, Ungarn etc). Für die Teilnahme an Turnieren macht das keinen Unterschied, die Bedingungen sind für alle gleich: um 49 Euro pro Jahr können alle Turniere um je 39 Euro pro Turnier gespielt werden. Die Spieler können sich wieder an einem attraktiven Turnierkalender erfreuen. Besonders beliebt sind hierbei Turnierblöcke, das sind Turniere, die in zeitlicher und räumlicher Nähe zueinander stattfinden und sich ideal für einen Golfurlaub eignen.

Dank dem Motto „Golf für alle!“ hat sich die Strawberry Tour mittlerweile im gesamten deutschsprachigen Raum einen Namen gemacht. Von der Nordsee bis zur Adria, von Köln bis Budapest kann mit der Strawberry Tour günstig zum einheitlichen Preis abgeschlagen werden. Dadurch erschließen sich auch für die Golfclubs neue Möglichkeiten, vor allem im Bereich Tourismus, denn es können zusätzliche Gäste gewonnen werden.

Die Strawberry Tour ist stets bemüht, das Angebot an Golfclubs und Turnieren auszubauen, daneben gibt es wieder die sogenannte „Team Challenge“. Wie der Name bereits andeutet, ist das eine Wertung für Mannschaften, die aus mindestens fünf und maximal zwölf Spielern bestehen. Am Ende der Saison werden die Gesamtpunkte der Strawberry Tour-Einzelwertung (Netto) jedes Teamspielers herangezogen und davon die besten fünf addiert. Das ergibt die Gesamtpunktezahl und das beste Teamergebnis gewinnt die „Strawberry Team Challenge“.

Egal ob man Ambitionen hat, Preise zu gewinnen oder hauptsächlich mitspielt, um günstig auf vielfältigen Plätzen abschlagen zu können – die Strawberry Tour ist für jeden Handicap-Golfer ein Gewinn.

Ergebnisse

Turnier der Sieger 2020

Minthis Hills; Stableford Nettowertung

  1. Ulve Steidl (30 Nettopunkte)
  2. Heiderose Pfrengle (30 NP)
  3. Marco Werbanschitz (27 NP)

Turnier der Sieger 2021

Elea Estate; Stableford Nettowertung

  1. Christoph Steinlechner (37 Nettopunkte)
  2. Bernd Eberl (35 NP)
  3. Bernd Hager (32 NP)

Mini-Turnierserie

Je 1 Turnier auf Aphrodite Hills, Secret Valley, Minthis Hills, Elea Estate; Stableford Nettowertung

  1. Wilfried Wallner (144 NP)
  2. Edith Likawetz (132 NP)
  3. Guido Grundner (124 NP)

Weitere Fotos gibt's auf unserer Facebook-Seite: www.facebook.com/strawberrytour

 

Kontakt

Tel.: +43 732 668 487
Fax: +43 732 600 800-80
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Adresse

Golf Direkt GmbH
Hatschekstraße 1
4020 Linz, Österreich

Bleiben Sie in Verbindung